Der kleingeistigen Formel Uniformfetischismus = rechte Gesinnung sei hiermit abermals widersprochen!

Das Ausleben meiner Obsessionen ist nur im Rahmen einer freiheitlich, demokratischen Grundordnung überhaupt möglicht.

Die einzigen Kriege die ich mehr oder weniger "liebend" ausfechte sind jene die im Spiel und /oder Kampf der Geschlechter miteinander entstehen

> aber immer schön SSC!

Ich huldige keinen "Heiligen", ob sie Jesus, Allah, Adolf oder Elvis heissen. Ihre Anbetung führt nur Glück einer weniger Parasiten (ob Industrieller, Politiker, Kirchenfürsten oder Medienzaren).

Obwohl meine Verehrung diverser Göttinnen ( e.g. Dita von Teese, Bettie Page, Sasaya) unbestritten ist...

Monotheismus oder Heilslehren, gleich welcher Art, waren und sind nur die Ursache für den Tod vieler Millionen.

Leider ist die breite Masse (auch die schwarze) zu sehr mit dem Konsum und Nachleben vorgegebener Meinungen und Dinge beschäftigt.

Auch kann und will ich nicht jedem Musikanten, dessen Lieder ich höre oder auflege, Absulotion hinsichtlich seiner Meinungen, Gedanken und politischen Einstellungen erteilen.

Einige Jahre Missbrauch (speziell von 1919-1945) von jahrtausende alten Symbolen durch eine Clique von
Verbrechern lässt mich zwar deren Gebraucht kritisch überdenken, aber letztendlich obsiegt doch die ursprüngliche Bedeutung & Ästhetik über alle Zweifel. Und grade die Beschäftigung mit dunklen Epochen, das Wissen über die Mechanismen von Massenverdummung & Manipulation, der Ausbeutung und Zerstörung von Gesellschaft und Demokratie, lässt mich um so mehr für die Rechte des Einzelnen einstehen.

Und Frauen in Uniform machen mich einfach an.... Die durch das Tragen bestimmter Uniformen symbolisierte Allmacht über Leben und Tod um so mehr...

Druckversion Druckversion | Sitemap
Weitere Informationen auf den einschlägig bekannten Veranstaltungen oder per email von Webmaster@SalonKitty.de